Oh my dear Outfit Boden 2
Babykleidung

Oh my dear

Schon vor einigen Monaten hatte ich mir einen Meter von dem tollen Stoff Oh my dear von Nikiko bei Alles-für-Selbermacher* gesichert. Ich fand ihn einfach zu süß, aber wusste noch gar nicht genau, was ich daraus machen wollte. Erst einmal haben :-)

Neulich habe ich das Schätzchen nun endlich angeschnitten. Entstanden ist dieses süße Set aus Jacke und Hose (unten verlinkt), mit dem eigentlichen Highlight auf dem Rücken.

Oh my dear Outfit Boden

Das spannendste bei diesem Projekt war, wie man den Stoff zuschneidet. Er hat so viele Muster und Farbtöne, da kann man je nach Auswahl der Stoffpartie gleich einen ganz anderen Eindruck entstehen lassen. Ich habe wirklich lange überlegt und getüftelt. Mir war nämlich auch wichtig, dass die beiden Vorderteile einigermaßen gut zusammen passen.

Outfit Oh my dear

Vorne kommt das Highlight des Stoffes, das süße Rehkitz, gar nicht zum Einsatz. Mir gefiehl die Idee gut, es plakativ auf den Jacken-Rücken zu setzen und vorne eher „neutraler“ zu bleiben. Mit der Entscheidung bin ich recht happy.

Oh my dear Rücken

Ich bin mir sicher, dass dieses Outfit bei uns oft zum Einsatz kommen wird. Genäht habe ich es in Größe 80 (die Maus ist 9,5 Monate alt), da wird es ihr hoffentlich noch eine Weile passen.

Liebe Grüße, eure Moni

_____________________________

Das habe ich verwendet (Affiliate-Links sind mit einem * gekennzeichnet):

Schnitte: Mimo-Jacke* von Milchmonster, erhältlich bei Dawanda,
Hose mit Bündchen aus dem Buch „Nähen mit Jersey – Babyleicht“, z.B. hier bei buecher.de* zu finden.

Stoff: Sommersweat „Oh my dear“ von Nikiko und Marshmallow Rippen-Bündchen, beides gekauft bei Alles-für-Selbermacher*, aber leider nicht mehr mehr verfügbar. Sommersweat uni in Cremeweiß*, ebenfalls von Alles-für-Selbermacher.

Nähzubehör: Jersey-Druckknöpfe von Snaply

_____________________________

Verlinkt bei: Creadienstag, HandmadeOnTuesday, Kiddikram

 

 

Babykleidung

Ein Babyset ganz nach meinem Geschmack

Lange hat es gedauert, bis ich mich mal wieder in Ruhe an meine schwer vernachlässigte Nähmaschine gesetzt habe. Wir haben uns beide riesig über das Wiedersehen gefreut und verbringen seither fast jeden Abend 1-2 Stündchen miteinander. Dabei heraus gekommen ist ein neues Lieblings-Outfit für unsere Babymaus. Continue Reading

Babykleidung

Mimo Jäckchen aus kuscheligem Stepp-Sweat

Ich habe schon einiges für unsere Babymaus genäht und euch hier noch nicht gezeigt. Aus vielen Sachen ist sie inzwischen auch schon rausgewachsen. Das geht so rasend schnell.  Aber diesen Schnitt möchte ich euch nicht vorenthalten, denn er gehört zu meinen absoluten Lieblingen: Continue Reading

Wohn-Accessoires

Tiny Hearts als besonderes Geschenk

Eine sehr gute und lange Freundin von mir, mit der ich auch einige Jahre zusammen in einer WG wohnte, hatte vor einiger Zeit Geburtstag und es ist ja fast schon Tradition, dass jeder von mir einmal ein individuell genähtes Kissen bekommt. Stoffe nach ihrem Geschmack hatte ich schon lange, aber bei dem Muster fand ich nichts, was zu ihr passt. Bis Nadra von ellis & higgs ihre Tiny Hearts präsentiarte. Et voilà… perfekt! Continue Reading

Wohn-Accessoires

Hippity Hoppity Probenähen für ellis & higgs


Schon sehr lange folge ich Nadra von www.ellisandhiggs.com, denn Sie ist eine absolte Patchwork-Ikone. Nicht nur ihre tollen Blümchen-Stoffserien sondern auch ihre Patchwork Muster gefallen mir sehr. Sie nutzt sehr viele Pastelltöne und schlichte Muster, was genau meinen Geschmack trifft. Und so könnt ihr euch bestimmt vorstellen, wie sehr ich mich gefreute habe, dass Nadra mich als Probenäherin für ihr neuestes Patchworkmuster ausgewählt hatte:

Continue Reading

Baby, Quilts

Ein Baby Quilt und ein paar wertvolle Tipps dazu

Diesen Babyquilt habe ich schon vor einiger Zeit genäht, aber nie darüber geschrieben. Heute habe ich mir nun endlich die Zeit nehmen können um den Blogpost zu verfassen. Ich erzähle euch von den tollen Stoffen, die ich gefunden habe, teile mit euch meine wichtigsten Tipps und Tricks beim Quilten und erzähle, warum ihr  hier so lange nichts mehr von mir zu lesen bekamt:

Continue Reading

Quilts

Sew Along 2017: 6 Köpfe 12 Blöcke

6Koepfe-12Bloecke-ButtonSchon lange wollte ich einmal bei einem Sew Along über ein ganzes Jahr mitmachen. Ich finde das super: Man muss jeden Monat nur einen Block nähen und am Jahresende hat man ein fertiges Quilttop. Und die Spannung und Motivation ist riesig, denn man wurstelt nicht alleine vor sich hin, sondern ist Teil einer großen Gruppe.

Als ich also Anfang des Jahres von „6 Köpfe 12 Blöcke“ las war ich sofort hin und weg. Vorallem sind die 6 Köpfe, die den Sew Along organisieren, echte Größen im Thema Parchwork. Ich finde die Aktion super inspirierend und schau mir sehr gerne immer wieder die zahlreichen Blöcke auf Instagram an, die so unterschiedlich sind. Continue Reading

Wohn-Accessoires

Ein Kissen für Frau Hase

Bereits letzte Woche habe ich euch ein Kissen vorgestellt – den Schmetterling – das ich für eine Freundin zum Geburtstag genäht hatte. Auch für eine andere Freundin brauchte ich ein Geschenk. Wie ihr vielleicht schon beobachtet habt, versuche ich bei meinen Geschenken immer, einen persönlichen Bezug zu den Beschenkten zu finden. In diesem Fall war das nicht sehr schwer.

Das Motiv – ein Hase: Meine Freundin heißt Hase mit Nachnamen und mag diesen auch sehr gerne
Die Farben – blau weiß: Sie hat in ihren Wohnzimmer ein altes Buffet ihrer Oma, in dem weiß-blaue Fliesen sind. Dazu wollte ich es passend nähen. Continue Reading

Wohn-Accessoires

Ein Schmetterling für ein Sommerkind

Wie ihr vielleicht schon beobachtet habt, nähe ich sehr gerne für Familie und Freunde. So ist auch die Idee für dieses Kissen entstanden, denn eine liebe Freundin von mir hatte kürzlich Geburtstag und sie ist ein totaler Fan von Schmetterlingen.

Auf meinem Pinterest-Board mit Paper Piecing Vorlagen hatte ich verschiedene Varianten gesammelt und mich schließlich für diese Vorlage entschieden. Mit der Entscheidung bin ich recht glücklich. Continue Reading

Allgemein

Eine Stoffkarte mit Paper Piecing

Meine liebe Freundin Ines aus dem Norden hatte vor Kurzem Geburtstag und ich wollte ihr gerne liebe Grüße schicken. Zur Geburt Ihrer Tochter hatte ich ihr diese Krabbeldecke genäht und von dieser waren noch ein paar Stoffreste übrig.

Immer wieder hatte ich bei anderen Bloggerinnen Stoffkarten gesehen und ich fand die Idee sehr nett, eine selbst genähte Karte zu verschicken. Und was für eine Technik bietet sich da förmlich an? Genau… mein geliebtes Paper Piecing 😊 Im Etsy-Shop von PieceByNumbers fand ich eine tolle Vorlage für kleine Segelboot-Blöcke. Diese war sehr verständlich erklärt und einfach zu nähen. Continue Reading