Accessoires

Eine Caravan Tote für den Taschen-Sew-Along

Im Monat März stand bei greenfietsens Taschen Sew Along das Motte „Die perfekte Alltagstasche“ auf der Liste. Ich wollte eine Tasche, die nicht zu riesig ist aber dennoch ein bisschen Stauraum hat. Beim Stöbern durch verschiedene Blogs und Pinterest bin ich dann auf die Caravan Tote gestoßen. Ich fand den Schnitt sehr schön schlicht und recht praktisch mit den verschiedenen kleinen Innentaschen. Seht selbst:

 

Also habe ich mir das Schnittmuster von Noodlehead gekauft. Es kostet zwar 9,00 USD, aber die sind gut investiert, dann ich werde diesen Taschenschnitt bestimmt noch öfter nähen. Die Anleitung ist auf englisch, aber wenn man die Fachbegriffe erst einmal nachgeschlagen hat, kommt man gut zurecht.

Grundsätzlich ist alles einfach und verständlich, aber für einen Newbie wie mich waren es doch recht viele verschiedene Teile am Anfang und ich verlor ein wenig den Überblick, welches Teil aus welchem Stoff geschnitten werden muss und was ich verstärken soll und was nicht. Also habe ich mich dazu entschieden, alles Schritt für Schritt zuzuschneiden, wenn ich weiß, was ich als nächstes brauche. Das war natürlich nicht sehr effizient, aber mit jedem Arbeitsschritt habe ich wieder verstanden, was wohl als nächstes kommt. 😃 Bei der nächsten Tasche bin ich dann ein bisschen schneller.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich hätte nicht gedacht, dass das so gut klappt. Den türkisfarbenen Bio-Canvas* von Cloud9 finde ich total klasse. Und ein überraschendes Highlight für mich ist die spontane Entscheidung, zwischen die aufgenähte Außentasche und das Vorderteil  noch eine reflektierende Paspel* einzunähen. Diese hat vom grau her schön zur Tasche gepasst und das Reflektieren ist vielleicht auch nützlich, wenn ich auf dem Radl unterwegs bin.

Meine Materialliste:
CLOUD9 Bio Canvas Nimbus Turquoise* von der Eulenmeisterei.
Ein reflektierendes Paspelband*,  grauer Futterstoff* und weißer Endlosreißverschluss* aus dem Dawanda-Shop Ruhrkind.
Aus dem Dawanda-Shop nähschätzchen hatte ich das doppelseitige Klebeband Stylefix* und die mintfarbenen Snaps Druckknöpfe*.
Der cremefarbene Uni-Baumwollstoff „Basic natur“ war ein Rest von buttinette.de*. Der türkisfarbene Uni-Stoff für die Innentaschen stammt von einem Wühltisch.
Liebe Grüße
eure Moni

 

#Taschen-Sew-Along-2016 / #RUMS / #TT – Taschen und Täschchen

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ronja 31. März 2016 at 9:14

    Jaaa .. die ist wirklich wunderschön! Der Schnitt ist toll und durch deine Zusammenstellung mit der Paspel, wirkt die Tasche auf dem ersten Blick auf dem Fote ein bisschen wie „gemalt“.

    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Reply Moni 31. März 2016 at 10:23

      Hallo Ronja,
      Ja, der Taschenschnitt ist wirklich großartig. Den werde ich bestimmt bald wieder nähen.
      Die Paspel gefällt mir auch ganz gut als kleines Extra und ich mag, dass sie leuchtet. :-)
      Liebe Grüße
      Moni

    Leave a Reply