Accessoires

Triangle-Tasche

Wenn man so viel für seine Freunde näht, kann man sich zwischendrin auch mal selbst belohnen.  😃  Daher habe ich mir einen Alltagsbegleiter in meinen Lieblingsfarben genäht. Eine Einkaufstasche in blau/türkis.

Falls du wissen möchtest, wie ich diese Tasche genäht habe, findest du in diesem Beitrag einen Schritt-für-Schritt Fotodokumentation. Die Tasche kann jeder Nähanfänger nähen… so wie ich.  😉

Hierfür brauchte ich:

  • Ein Patchwork-Stück im Dreiecksmuster in den Maßen 45 cm x 95 cm.
    Ich habe dieses aus 54 ganzen und 18 halben Dreiecken der Höhe 5“ (zugeschnitten mit meinem Triangle-Lineal) in 5 verschiedenen Stoffen
  • Futterstoff im selben Format
  • Vlieseline H250 im selben Format
  • 1,20 m Gurtband

Meine Stoffauswahl:

 

Und so leicht kannst du eine Einkaufstasche nähen:

Stoffe vorbereiten

Du legst Patchworkteil, Innenfutter und Vlieseline übereinander, steckst sie mit Nadeln zusammen und schneidest alle auf das gewünschte Maß (bei mir 45×90) zu.

1 Stoff zuschneiden

Anschließend bügelst du die Vlieseline auf die Rückseite des Außenteils.

2 Vlieseline aufbügeln

Wenn du möchtest, kannst du Stoff und Vlieseline noch zusammen quilten, also zusammensteppen. Das sorgt für einen besseren Zusammenhalt der beiden Materialien und sieht auch noch nett aus.

Außenteil nähen

Nun legst du das verstärkte Außenteil in der Mitte rechts auf rechts zusammen und nähst jeweils im Abstand von 0,75 cm entlang der beiden Seiten.

3 Außenteil nähen

Damit die Tasche unten breit wird, wenn du sie befüllst, nähen wir nun die Ecken ab. Hierfür zeichnest du dir die Ecken gerade an. Mit einem Geodreieck oder einem Triangel-Lineal tust du dir am leichtesten.

7 Ecke anzeichnen

Du nähst die Tasche an diesen Ecken ab…

8 Ecke abnähen

… und schneidest sie bis auf eine Nahtzugabe von ca. 0,5 cm zu.

9 Nahtzugaben zurückschneiden

Diese Schritte wiederholst du mit dem Innenfutter: Zusammenstecken, Seiten zusammennähen und Ecken abnähen.

Gurtband anbringen

Das Gurtband schneidest du auf 2 x 60 cm lange Stücke zu und versengst die Enden mit einem Feuerzeug. So kann es nicht mehr ausfransen.

4 Gurtband versiegeln

Nun zeichnest du auf beiden Seiten die Stellen für das Gurtband an. Ich habe einen Abstand zwischen den beiden Bändern (Mitte des Bandes) von 20 cm gewählt.

5 Anzeichnen Gurtband

Nun legst du das Gurtband mit Henkel nach unten auf die erste Seite der Tasche und nähst sie fest an. Dabei musst du die Tasche beim Nähen etwas öffnen. Dies wiederholst du mit dem zweiten Henkel auf der anderen Seite.

6 Gurtband annähen

Innen- und Außenteil verbinden

Du schlägst nun die beiden Taschenteile rechts auf rechts aufeinander. Wie du auf dem Foto siehst, ist der Außenteil auf links gedreht (=Nahtzugabe zeigt nach außen) und das Futter auf rechts (=Nahtzugabe zeigt nach innen).

10 Außen-und Innenseite zusammenlegen

Du solltest nun versuchen, die beiden Teile möglichst akkurat aneinander zu legen. Dabei achtest du darauf, dass die Nähte und die Stoffkanten aufeinander liegen. Anschließend steckst du die Stoffe fest.
Achtung: Immer nur durch zwei Stofflagen feststecken, du musst die Tasche also noch öffnen können. :-)

11 Lagen zusammenstecken

Nun nähst du die Tasche mit einer Nahtzugabe von ca. 1 cm zusammen und verriegelst die Naht. Dabei lässt du aber auf einer Seite eine Wendeöffnung von mind. 15 cm.

12 Lagen zusammennähen

Nun kannst du die Tasche wenden und die Wendeöffnung mit einem Matzratzenstich schließen.

13 Wendeöffnung schließen

FERTIG!

Thumb Einkaufstasche

#RUMS 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Petra 14. Januar 2016 at 8:35

    Sehr schöne Tasche, gefällt mir. Die Farben sind einfach toll und deine Anleitung dazu wirklich klasse. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Petra

  • Reply Stoff Hoff 14. Januar 2016 at 10:46

    Wow! Ein absoluter Hingucker. Die Farben sind ein Traum. Ich sollte mich in diesem Jahr auch endlich mal ans Patchworken trauen. Deine Tasche macht große Lust darauf.

    Liebe Grüße,
    Claudia

  • Reply desi*d 15. Januar 2016 at 14:44

    Eine sehr schöne Tasche! Da sieht man mal wieder dass Patchwork absolut alltagstauglich ist.
    Liebe Grüße, Désirée

  • Leave a Reply